Kickboxen ist eine traditionelle Kampfsportart, das als Wettkampfdisziplin bis auf das Jahr 1974 zurückgeht, es hieß damals „All Style Karate“, „Sport-Karate“ oder „Contact-Karate“. Das „K“ vom Kickboxen steht für Konzentration und Koordination. Die Kinder werden im Training mit Hand und Fußtechniken individuell ausgebildet. Die Grundlage für das Kickbox-Training ist eine funktionelle Haltung, eine gezielte Körperbeherrschung und ein gesundes Selbstvertrauen. Mein Trainerteam besteht aus erfahrenen und passionierten Kampfsportlern, die universell im Boxen und Kickboxen jahrelang ausgebildet sind.

Die Corona-Quarantäne habe ich gut überstanden und ich kann endlich wieder angreifen! Zwar muss ich noch ein wenig Rücksicht nehmen – und das ist auch gut so – aber ich bin zurück im Gym, zurück im Ring und kann wieder „richtig“ trainieren!

Heute standen ein paar Runde Pratzentraining mit Artur auf dem Programm, ich war noch ein wenig eingerostet, aber wie meine Artur doch so passen:

„Mein Körper hat die Bewegungen abgespeichert, ich muss sie nur wieder aufwecken!“

Und das stimmt, ich bin schnell wieder eingekommen und musste nur ein wenig gebremst werden, nicht gleich 100%, mein Körper ist wie dein Sportwagen, wenn der 14 Tage still stand, soll man ihn ja auch nicht direkt mit 100 km/h aus der Garage fahren!

Aber ich freu mich, dass es weiter geht!

Bis zur nächsten Trainingseinheit!

Eure Natalie!