fbpx
body & mind - Natalie Zimmermann - Logo

Warum ist Kickboxen so effektiv als Fitnesstraining?

Die Schlag-und Trittkombinationen beim Kickboxen fügen funktionelle Bewegegungsabläufe zusammen. Neben einer ständigen Rumpfstabilität wird bei den intensiven Frequenzen der Bewegungsabläufe der gesamte Körper trainiert. Darüber hinaus schult das Kickboxen das Zusammenspiel einzelner Muskelgruppen, sowie Balance was es auch als Prävention für Verletzungen und Stürze wertvoll macht. Das gelenkschonende Training ist also nicht nur konditionell, sondern auch koordinativ hoch anspruchsvoll.

Vorsicht, Suchtgefahr! Denn das Training wirkt sich nicht nur positiv auf deine Figur und deine Fitness aus, sondern stärkt dich zudem mental und schenkt dir die nötige Energie für den Kampf mit deinem Entgegner, dem inneren Schweinehund, der dir im Alltag und in verschiedenen Lebenslagen begegnet.

Kickboxen ist eine traditionelle Kampfsportart, das als Wettkampfdisziplin bis auf das Jahr 1974 zurückgeht, es hieß damals „All Style Karate“, „Sport-Karate“ oder „Contact-Karate“. Das „K“ vom Kickboxen steht für Konzentration und Koordination. Die Kinder werden im Training mit Hand und Fußtechniken individuell ausgebildet. Die Grundlage für das Kickbox-Training ist eine funktionelle Haltung, eine gezielte Körperbeherrschung und ein gesundes Selbstvertrauen. Das Trainerteam von Body&Mind besteht aus erfahrenen und passionierten Kampfsportlern, die universell im Boxen und Kickboxen jahrelang ausgebildet sind.